Die Affilidays 2016 sind vorüber!

Und da ich gerade erst von diesem 2 tägigen, grandiosen Event nach Hause gekommen bin, sind meine Erinnerungen noch frisch 🙂 Daher fange ich gleich an, dir davon zu berichten:

Meine persönlichen Highlights der Affilidays 2016

Schon der Beginn am frühen Morgen des 16ten April, im Marriott Hotel in Köln, hatte es in sich.

Ralf Schmitz, der Veranstalter, und Alireza Zokaifar, der Moderator, gaben von Anfang an Vollgas. Und das sollte auch den gesamten ersten Tag über so bleiben 🙂

Affilidays2016-Alireza-erfolgswolf

Affilidays2016-Alireza-erfolgswolf

Vor allem die tollen Geschichten, die Alireza stets zum Besten gab, gaben diesen Affilidays eine ganz besondere Note. Hut ab mein Freund!

Übrigens wurden, über die beiden Tage des Events, Spenden für das Projekt „Help for Children“ eingesammelt. Am Ende konnte eine stolze Summe präsentiert werden.

 

Der Keynote-Speaker Edgar Itt

Zugegeben, ich bin nicht so der Mensch, der sich mit Olympia auskennt. Doch der damalige Bronzemedailliengewinner Edgar Itt verstand es, auch neben seiner Paradedisziplin (dem Hürdenlauf ;)), der Menge einzuheizen.

Affilidays2016-Edgar-Itt-erfolgswolf

Affilidays2016-Edgar-Itt-erfolgswolf

Von seinem Leben, seiner Laufbahn, seinen Hürden (im wahrsten Sinne des Wortes) und seinen Erfolgen konnte jeder Teilnehmer eine Menge lernen. Dies wurde alles sehr chic in emotionsgeladene Videos und Bilder verpackt. Hervorragend!

Die Affilidays 2016 standen allgemein ziemlich im Licht von Storytelling, Dramatik und persönlicher Krisenbewältigung. Genau das, was vor allem angehende Online-Entrepreneure benötigen, um selbst, vom Start weg, extrem motiviert zu sein.

 

Die „alte Häsin“ Laura Geisbüsch auf der Bühne 😉

Laura, die Tochter vom Veranstalter Ralf Schmitz, stand bereits auf der Bühne vergangener Affilidays. Sie lieferte fantastischen Content für angehende und bereits tätige Blogger.

Sie berichtete über ihre eigenen Erfahrungen der letzten Jahre, wie sie ihren Blog LauraGeisbuesch.com bekannt und erfolgreich gemacht hat. (Übrigens hat sie auch eigene Produkte, wie z.B. einen Videokurs zu E-Mailmarketing – Lead Hurricane*)

Affilidays2016-Laura-Geisbuesch-erfolgswolf

Affilidays2016-Laura-Geisbuesch-erfolgswolf

Unter den Tipps waren Dinge wie:

  • viel eigenes Bildmaterial einsetzen (also Bilder von sich selbst)
  • am Ende jeden Blogbeitrags eine Linkliste mit aufführen (mit den Links aus dem Beitrag halt :))
  • zum Kommentieren auffordern
  • Plugins, wie den Social Locker einsetzen*
  • uvm.

Vielen Dank Laura, an dieser Stelle, für deine Inspirationen. Einiges war auch für mich, als „alter Bloggerwolf“, noch neu und führte bereits zu einer Kette frischer Gedankenzyklen rund ums erfolgswolf Projekt.

 

André Loibl und das Longboard

Ja, genau. Herr Loibl fuhr mit seinem Longboard vor 😀

André sprühte förmlich vor Energie und Leidenschaft für sein Projekt changenow.de. Kein Wunder, da es auf seiner Website auch in der Subline steht: „Alles beginnt mit deiner Energie“

Affilidays2016-Andre-Loibl-erfolgswolf

Affilidays2016-Andre-Loibl-erfolgswolf

In diesem Vortrag blieben mir 2 Dinge in sehr guter Erinnerung:

Erstens, sollte niemand dauernd einem „shiny object“ verfallen. Gemeint sind Dinge, wie etwa immer neue Videokurse von Thema x oder y. Oder hier ein neues eBook, dort ein neuer Podcast, drüben ein frisches Seminar und wieder wo anders ein Produktlaunch etc. pp.

Denn der Konsum immer neuer Produkte führt gleich zum zweiten Punkt. Die totale Verzettelung!

André präsentierte ein Folie, die aus etlichen Aufgabenstellungen eines Solopreneurs besteht. Diese füllte er mit jedem Klick auf dem Präsenter mehr. Jedem wurde schnell klar, dass ohne Plan und Struktur kein Business lange bestehen würde.

Das ist ja eigentlich jedem klar. Doch wer denkt WIRKLICH daran sich einen langfristigen Plan zu erstellen und hält diesen dann auch WIRKLICH ein?! (Der Mensch ist halt ein „Notfalltier“)

 

Die Affilidays 2016 und das Thema Steuern?!

Das hätte ich nicht erwartet.

Ein waschechter Steuerberater auf den Affilidays. Zugleich auch noch mit sehr eingänglichem Vortrag. Klasse!

Affilidays2016-Bernd-Schwickert-erfolgswolf

Affilidays2016-Bernd-Schwickert-erfolgswolf

Aus meiner eigenen Anfangszeit kannte ich bereits die Querelen eines Gründers. Bernd Schwickert hat die wichtigsten Dinge rund um die Kleinunternehmerregelung, Einkommenssteuer, Umsatzsteuervorauszahlungen etc. bestens erläutert. So hatte jeder Beginner unter den Teilnehmern die Chance, gleich alles richtig zu machen. (Und nicht so wie ich, mal bei der Zentrale für Steuern in Saarlouis antanzen. ;))

Sehr schön war auch Bernds Kommentar zu Beamten im Finanzsektor: „Denkveganer“ 😀

 

Spiel, Spaß und Spannung auf den Affilidays

Zwischendurch übernahm Alireza auch gleich den Job eines wahren Entertainers.

Bei Klängen orientalische Musik zum Beispiel, wurden die Teilnehmer aufgefordert den „Teppich starten“ zu lassen. (Das kannst du leider nur wirklich verstehen, wenn du selbst dort gewesen wärst. Dazu reicht meine Schreibkunst nicht aus :D)

Kurz gesagt, es war einfach köstlich!

Affilidays2016-Gewinner-Mac-Book-erfolgswolf

Affilidays2016-Gewinner-Mac-Book-erfolgswolf

Zudem wurden auch immer wieder Gewinnspiele von Ralf selbst oder den anderen Speakern durchgeführt bzw. wurde zunächst aufgefordert mitzumachen. Die Gewinne gab es erst gaaaanz am Ende. Und nur für die, die auch wirklich bis zum Ende dageblieben sind. Herrlicher Schachzug 😉

 

Es kam die Zeit der Amerikaner

Nun ja, sagen wir so; so richtige Amerikaner waren es eigentlich nicht, hehe.

Jack (Joachim) Bosch kann auch sehr gut Deutsch. Genauso wie Tom Kaules. Doch beide verschlug es in amerikanische Gefilde.

Affilidays2016-Jack-Bosch-erfolgswolf

Affilidays2016-Jack-Bosch-erfolgswolf

Jack hat gleich sein gesamtes Business auf den amerikanischen Markt ausgerichtet und präsentierte Ergebnisse von gelaunchten Produkten. UNGLAUBLICH!

Tom schaute sich von amerikanischen Kollegen die Erfolgsmechanismen im Bereich Podcasting ab und startete mit TomsTalkTime voll durch.

Affilidays2016-Tom-Kaules-erfolgswolf

Affilidays2016-Tom-Kaules-erfolgswolf

Vor allem Tom inspirierte mich mit seinem Thema dermaßen, dass es wohl schon bald einen Rudelcast geben wird 😉

 

Selbst ein Alex Fischer fehlte nicht auf den Affilidays 2016

Gut, Alex war eigentlich gar nicht als Speaker angedacht, doch 2 vorangekündigte Speaker fielen wegen Krankheit aus.

Wer Alex Fischer noch nicht kennt, der sollte unbedingt mal auf seinen zahlreichen YouTube Kanälen vorbeischauen. Zumindest, wer sich auch nur ein klein wenig für die Immobilienbranche und dortige Investments interessiert.

Affilidays2016-Alex-Fischer-erfolgswolf

Affilidays2016-Alex-Fischer-erfolgswolf

Ich kenne zahlreiche seiner Videos und schnupperte bereits auch in sein neues Buch „Reicher als die Geissens“. Ich liebe reißerische Titel. Hey, ich bin ein Wolf, ich darf das 😀

So berichtete Alex ebenfalls von seinen Erfolgen auf und mit YouTube. Doch ohne Kontinuität wird sich auch auf diesem Medium kein Erfolg erzielen lassen.

Interessant war zudem, dass die Podcast-Nische Immobilien gar nicht besetzt war. Hier konnte Alex sich sogar mit unregelmäßigem Veröffentlichen an die Spitze der iTunes Charts setzen. Perfekt!

 

Wer viel misst misst viel Mist – Aber nicht dieser Mann!

Diesen Spruch kennst du ja vielleicht schon von mir 🙂

Auf den Affilidays 2016 wurde dem Thema Erfolgsmessung* Genugtuung getan. (Dieser Satz hört sich irgendwie komisch an; ich weiß auch nicht.)

Mein Analytics Kollege Florian Schoel (übrigens auch Speaker auf dem DOMKongress am 11ten Mai :)), präsentierte die Sinnhaftigkeit von konkreter Zielsetzung im Vergleich zum reinen Bauchgefühl.

Affilidays2016-Florian-Schoel-erfolgswolf

Affilidays2016-Florian-Schoel-erfolgswolf

Natürlich gehört „Fingerspitzengefühl“ zu jedem erfolgreichen Unternehmer dazu, doch nichts geht über eine kontinuierliche und vor allem konsistente Erfolgsmessung.

Florian konnte es leicht, jedem Teilnehmer auf den Affilidays, verständlich machen, dass die Grundvoraussetzungen jedes Business anders sind. Daraus folgerte, dass derselbe (Business-)Plan niemals eins zu eins von einem x-beliebigen Unternehmen übernommen werden darf.

In Bezug auf die Inhalte der anderen Speaker empfand ich das als einen extrem wichtigen Hinweis!

 

Oliver Wermeling und ein Adeliger

Evtl. kennst du Oliver schon. Er ist u.a. Produzent von Digimember*. Das ist z.B. das Mitgliedersytem, das ich für meine erfolgswolf Akademie einsetze. Exzellent!

Affilidays2016-Oliver-Wermeling-erfolgswolf

Affilidays2016-Oliver-Wermeling-erfolgswolf

Er gab jedem Affilidays-Teilnehmer ein kleines Arbeitsheftchen, in dem der konkrete Weg zum eigenen digitalen Infoprodukt aufgezeigt wird, mit auf den Weg. Vielen Dank dafür Oliver, es erspart mir meine eigenen chaotischen Punkte selbst ordnen zu müssen 😉

Daraufhin folgte ein wahrlicher Adeliger. Rainer Freiherr von Massenbach. 🙂

Du kennst ihn vielleicht durch seine Software Webinaris* oder evtl. auch durch sein Unternehmen Rekrutier.

Ich selbst habe Rainer im Netz verfolgt, seitdem ich wusste, dass er mit Alexander Riedl zusammen arbeitet. Doch das ist eine andere Geschichte, hehe.

Affilidays2016-Rainer-Massenbach-erfolgswolf

Affilidays2016-Rainer-Massenbach-erfolgswolf

Rainer wollte eigentlich etwas über Kontaktmarketing erzählen, wurde allerdings „überredet“ doch über Webinare zu sprechen.

Na gut, am Ende des hervorragenden Vortrags blieben noch 5 Minuten auch das andere Thema kurz aufzugreifen. Echt ein feiner Zug!

 

Mara Stix – „Unwiderstehlich leben“ – unwiderstehlicher Vortrag

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Mara ihr Online-Business aufgebaut und skaliert hat.

Ich beobachte sie und verfolge ihre Produktlaunches und Webinare* bereits eine ganze Weile. So ab Anfang 2015 würde ich sagen. Vielleicht sogar schon eher, so genau weiß ich das nicht mehr.

Ihre Art und Weise auf der Bühne zu sprechen und mit welchem Enthusiasmus sie die Aufmerksamkeit der Teilnehmer bindet ist extrem inspirierend.

Dabei sagt sie von sich selbst, sie sei eigentlich sehr introvertiert: Neee, is klar! 😀 (Würden wir hier im Pott zumindest sagen, wonnich!? ;))

Affilidays2016-Mara-Stix-erfolgswolf

Affilidays2016-Mara-Stix-erfolgswolf

Ich bin sehr sehr froh, dass auch Mara uns auf dem Onlinemarketing-Kongress in Dortmund die Ehre erweisen wird. Das wird ein Fest!

Auch Mara berichtete, wie etwa Rainer, von den starken Ergebnissen automatisierter Webinare in Kombination mit Live-Events. So zeigte sie u.a. einen Funnel von aufeinanderfolgenden Content-Webinaren hin zum Saleswebinar. Sehr spannend und ließ auch gleich wieder mein Gedankenkarussell kreisen.

 

Licht aus! Spot an! Hier kommt Ivan, der Filmemacher

Ivan Galileo präsentierte auf den Affilidays 2016 sein Know-How rund um die Filmproduktion im Netz. Na gut, soviel in 45 Minuten zu schaffen war 😉

Affilidays2016-Ivan-Galileo-erfolgswolf

Affilidays2016-Ivan-Galileo-erfolgswolf

Vor allem das Thema rund um die „Typindikatoren nach Myers-Briggs„, das Ivan als 4-Typen-Modell vorstellte, bezog er herrlich auf die Menschen in einem Video bzw. die Art und Weise, wie manche ihre Videoproduktion angingen. Doch können auch Salesletter und etwaige andere Marketingmedien von den Erkenntnissen des Zusammenspiels beider Hirnhälften profitieren.

Ich fand es lediglich etwas schade, dass Ivan nicht genügend Zeit hatte auch auf technische Finessen einzugehen.

Dann halt beim nächsten Mal. Film ab! 😉

 

Was zum Kuckluck macht der Wolfram da?!

Na gut, diese Überschrift ist nicht sonderlich witzig. Aber hey, ich bin auch kein Komiker 🙂

Wolfram Andes und Gordon Kuckluck folgten auf dem Fuße.

Wolfram hielt einen Vortrag über den Bau einer eigenen „Pipeline“. Also dem Aufbau eines eigenen Produkts im Netz, das sich an weitere Menschen einer bestimmten Zielgruppe weiter vermarkten ließe.

Affilidays2016-Wolfram-Andes-erfolgswolf

Affilidays2016-Wolfram-Andes-erfolgswolf

An diesem Gedanken fand und finde ich einen ganz besonderen Gefallen:

erfolgswolf bzw. Wenda IT & Web, bietet demnächst direkte Dienstleistungen beim Aufbau diverser lukrativ erscheinender Online-Projekte gegen Beteiligung an. Auf gut Deutsch; ich baue das Marketing um eine tolle Geschäftsidee eines Kunden und wir teilen die Gewinne auf. Eine wahre Win-Win-Situation. 🙂

Gordon Kuckluck brachte seine eigene persönliche „Leidensgeschichte“ mit. Von Hartz 4 zum erfolgreichen Unternehmer.

Das Tolle an dieser Geschichte ist, dass Gordon und ich eigentlich eine ähnliche Leidenschaft beim Erstellen von Websites mitbringen. Er baute u.a. jahrelang an seiner „Hai-Website“ und ich an etwaigen anderen Seiten seitdem es mehr oder weniger HTML gibt.

In seinem Vortrag kam sehr gut die Beharrlichkeit rüber, mit der er und sein Partner endlich erfolgreiche Projekte, wie etwa den Lead-Motor*, bauten.

Affilidays2016-Gordon-Kuckluck-erfolgswolf

Affilidays2016-Gordon-Kuckluck-erfolgswolf

Doch das Wichtigste, auch für die Teilnehmer dieser Affilidays 2016, war das Erwähnen der notwendigen Unterstützung des Partners in der eigenen persönlichen Beziehung! Also, wer eine verrückt erscheinende Idee verwirklichen will, die Familie oder der Lebenspartner aber nicht dahinter steht, wird es nicht schaffen. Diese Erkenntnis wurde zurecht mit deutlichem Applaus untermauert.

 

Der Meister himself und sein Team

Selbstverständlich hat auch Ralf Schmitz auf seinen Affilidays gesprochen.

Über beide Tage hinweg versorgte er angehende Affiliates, aber auch bereits aktive Vendoren, mit sehr hilfreichen Tipps und Tricks*.

Affilidays2016-Mac-Book-Gewinnspiel-erfolgswolf

Affilidays2016-Mac-Book-Gewinnspiel-erfolgswolf

Besonders gefallen haben mir die Punkte zum Hegen und Pflegen der eigenen Affiliatepartner mittels geheimer Facebookgruppe. Das klingt im ersten Augenblick nicht spektakulär, aber in diese Gruppe kommen nur Menschen, die mindestens mal eins zwei Produkte verkauft haben! Sowas spornt extrem an.

Ebenfalls die Präsentation der Erfolge mit WhatsApp-Marketing haute mich fast vom Hocker. Na gut, ich habe eh die ganze Zeit gestanden 😉

So wurde nach dem letzten Vortrag noch eine Podiumsdiskussion mit allen Speakern durchgeführt und das klasse Team hinter den Affilidays 2016 zurecht gebührend gefeiert.

Affilidays2016-Team-erfolgswolf

Affilidays2016-Team-erfolgswolf

Natürlich bin ich heil froh, dass auch der Meister persönlich auf dem DOMKongress sprechen wird. 🙂

Am Ende bleibt mir nur zu sagen, dass ich geflasht bin von der Hülle und Fülle dieser Veranstaltung. Wer diese beiden Tage nicht dabei war, hat definitiv eine Menge verpasst!

Oder warst du vielleicht selbst auf dem Event und wir haben uns nicht gesehen?! Dann hinterlasse mir doch fix nen Kommentar und wir ändern das beim nächsten Mal 😉

Kommentare