Blog Marketing Tools gehören zu einem profitablen Business dazu, wie ein Humidor zu teuren Zigarren 😉

Doch zu allererst möchte ich hier ganz deutlich klarstellen:

Das Bloggen ist tot! Es lebe das Bloggen!

Du kannst dir kaum vorstellen, wie oft ich höre, dass Bloggen doch nichts bringt und es reine Zeitverschwendung ist. Weit gefehlt! Ohne mein erfolgswolf Blog würde ich nicht kontinuierlich neue Interessenten für mein Geschäft aufbauen. Ich bekäme weder ordentlich Reichweite im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, noch könnte ich mein Brand stetig mit wenig Geldeinsatz pushen oder viele weitere Kontaktdaten sammeln.

Zudem werden dir viele weitere erfolgreiche Marketer, wie etwa Vladi vom Affenblog, Walter von Schreibsuchti oder Mara von Marastix.com bestätigen, dass ihr Blog das beste Inbound Marketing Tool ist und sie es nie wieder hergeben würden 🙂

Lass uns also einfach loslegen und schauen, welche 5 Dinge wir beide fix anlegen, um unseren profitablen Blog zu starten. Dabei geht es hier um die Technik und nicht um strategische Dinge, wie etwa das Definieren deiner Nische. Das sollte bereits passiert sein!

Ohne Host, kein Post – Gib deinem Blog ein zu Hause

Im heutigen Freebie bekommst du ein Mini-Video-Training, indem die einzelnen technischen Schritte locker erklärt werden. Denn z.B. das Einrichten einer Domain auf einem Host schreckt viele schon ab. Dabei geht das heute alles mit wenigen Klicks. Nur mit der Computer Maus solltest du umgehen können 😉

Bei einem Host handelt es sich praktisch um ein Blog Marketing Tool, das einem Baugrundstück gleicht.

Achte immer darauf, wo du dein „Haus“ baust und von wem du es bauen lässt! Ich habe so einige Hoster durch und bin schließlich bei Allinkl* hängen geblieben. Super netter Support, die dir auch fix selbst alles einrichten, sofern du irgendwo Probleme haben solltest. Einfach kurz anrufen, fertig.

Wie gesagt, im Mini-Video-Training zeige ich dir, wie du mit Allinkl* startest. Schnapp dir ruhig das Privat oder Privat Plus Paket zum Start. Wenn dein Business wächst, kannst du immer noch auf die Business Pakete wechseln. Das ist aber zu Beginn absolut nicht notwendig.

Was haben ein Haus, eine Domain und eine Adresse gemeinsam?

Also, du meldest dich beim Hoster an und sagst auch gleich, unter welcher Domain du gefunden werden möchtest. Mich findest du z.B. unter erfolgswolf.de 🙂 Die Domain ist praktisch die Adresse deines Hauses. Der Hoster zeigt dir bei der Auswahl auch immer gleich an, ob die gewünschte Domain noch frei ist. Wenn nicht, dann wähle eine andere. Entweder du gehst sofort auf eine Brandstrategie, so wie ich, oder du kreierst eine sogenannte Keyword Domain. Z.B. Anti-Aging-Wenda.de, sofern ich jetzt in diesem Segment unterwegs wäre. Eine Keyword Domain hat den Vorteil, dass Google dich schneller einem Themengebiet zuordnen kann und du dort oft besser in der Suchmaschine gelistet wirst. Eine Brandstrategie hingegen dauert meistens länger. Wichtig ist aber nur, dass du anfängst!

Kostenfreier Download - Mini-Video-Training (As fast as profitable)

In 5 bis 10 Minuten, nachdem du das kleine gratis Mini-Video-Training gesehen hast, wirst du bereits loslegen können, deinen potentiellen Interessenten, wertvolle Inhalte zu liefern. Und mit E-Mails geht das sogar Voll-Automatisch!

ACHTUNG: Bitte keine Baukästen Systeme! – Warum WordPress nicht gleich WordPress ist

Du hast bestimmt schon mal etwas von Website Baukasten Systemen, wie Wix, Jimdo etc. pp. gehört?! Und bestimmt gibt es einige, die davon schwärmen, wie einfach doch alles ist. Doch sei bitte auf der Hut!

Auch beim Content Management System WordPress, das übrigens fast 60% der Webseitenbetreiber weltweit einsetzen (Statistik), gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied:

Auf WordPress.com kannst du sofort loslegen und einen Blog anlegen (genauso wie bei Wix & Co.) ABER die Daten liegen nicht auf deinem eigenen Server! Wenn du irgendwelche zusätzlichen Dienste benötigst, wie z.B. Google Analytics, dann wirds plötzlich kostenpflichtig. Du kannst häufig auch kein Scriptcode hinzufügen, so dass Werbebanner oder erweiterte Designelemente nicht platziert werden können. Auch kannst du nicht auf deinen Server zugreifen, um etwa Ordner anzulegen, SEO-Dateien zu steuern oder User per FTP zu zulassen. Das hört sich momentan für dich alles „Spanisch“ an, doch wird es schon sehr bald relevant. Nämlich dann, wenn dein Blog profitabel werden soll und mit automatisierten Prozessen, wie E-Mail Marketing Automation, ergänzt werden muss.

WordPress.org beinhaltet immer die aktuelle Version des CMS. WordPress ist immer kostenfrei! Es unterliegt der GNU Lizenz. Das Schöne ist, dass du es bei fast jedem Host heutzutage einfach, mit einem Klick, installieren kannst. Du brauchst also nicht mehr, wie noch vor 3-4 Jahren, das CMS herunterladen und auf deinem Server selbst installieren. Gut, oder?! 🙂 Schau dir dazu im Mini-Video-Training einfach die Lektion dazu an. Fertig.

 

Weniger ist mehr – Sinnvolle Erweiterungen deines Blogs

Erweiterungen eines CMS werden auch Plugins, Widgets, Gadgets oder auch Module genannt. Aber wie dem auch sei, sie erweitern dein Blog Tool um coole Funktionen. So setze ich z.B. auf ein SEO Plugin namens YOAST. Eine Art Ampelsystem, das dir zeigt, ob du wirklich gute Texte produzierst. Denn ein guter Text besteht aus sogenannten Keywords. Genau wie dieser Beitrag auf das Keyword „Blog Marketing Tools“ ausgelegt ist. Wenn dein Text sowohl für die Leser als auch für die Suchmaschine prima ist, dann bekommst du immer mehr Besucher. Genau das zeigt dir dieses Plugin an.

Es gibt allerdings Erweiterungen wie Sand am Meer. Daher habe ich dir im Mini-Video-Training eine Lektion rund um die Erweiterungen hineingepackt, die ich selbst immer nutze. Die grundlegenden Blog Tools sind zudem noch ein Backup und ein Hacker Schutz Plugin. Mach dir aber keinen Kopp. Die hast du auch mit wenigen Klicks installiert. Schon nach kurzer Zeit kannst du dich auf das Wesentliche konzentrieren: Das Produzieren von richtig guten Inhalten für deine (zukünftigen) Leser.

Content is King! Und das ist auch gut so.

Löse immer Probleme! Schreibe für eine bestimmte Leserschaft. Ich schreibe für Networker und Kleinunternehmer, die schnelle Erfolge erzielen wollen, um einen Lifestyle zu leben, den auch du lieben wirst. Thats it. Für wen schreibst du?

Kostenfreier Download - Mini-Video-Training (As fast as profitable)

In 5 bis 10 Minuten, nachdem du das kleine gratis Mini-Video-Training gesehen hast, wirst du bereits loslegen können, deinen potentiellen Interessenten, wertvolle Inhalte zu liefern. Und mit E-Mails geht das sogar Voll-Automatisch!

Blog Marketing Tools können auch verdammt gut aussehen 🙂

Wenn du gleich mit dem Bloggen beginnst, dann bekommst du von mir noch ein weiteres Geschenk. Ein extra klasse Premium Theme für WordPress. Dazu musst du dir nur fix das kostenfreie Mini-Video-Training downloaden und schon gibts dieses schicke Extra on Top. Cool oder cool? 😉

Es handelt sich dabei um das Premium WordPress Theme Divi von Elegantthemes*. Damit sieht dein Blog in wenigen Augenblicken nach der Installation ultra schick aus. Zudem gibt es tolle Funktionen, wie einen internen Seitenbaukasten. Sogar im sogenannten Frontend deines Blogs kannst du schnell Designelemente anpassen. Drag n Drop in seiner leichtesten Form.

Natürlich mögen deine Leser ebenfalls einen professionellen Style. Wer will schon auf nem hässlichen Blog unterwegs sein, auch wenn vielleicht die Inhalte ganz gut sind?! Das ist ähnlich, wie mit einem 300 PS Auto unterwegs zu sein, das aber von Außen rostig ist ohne Ende 😀

Für Divi gibt es weitere passende Plugins, wie etwa kleine Popups für E-Mail Anmeldeboxen u.v.m. Das Support Team von Elegantthemes ist darüber hinaus echt stark. Eine ganz klare Empfehlung*.

Und wie schon gesagt, E-Mail Anmeldeboxen plus Marketing Automation ist nun der krönende Abschluss.

Das Beste kommt zum Schluss – Blog Marketing mit E-Mail Automation

In vielen Statistiken erfolgreicher Unternehmen steht E-Mail Marketing an der Spitze der Kundengewinnungs- und Kundenbindungs -Tools. Und das zu Recht!

Der Aufbau erfolgreicher Blogs ist immer sehr sehr ähnlich:

  • Der Leser wird durch richtig guten Inhalt aufmerksam
  • Der Inhalt löst ein bestimmtes Problem des interessierten Lesers
  • In diesem Inhalt gibt es die Möglichkeit noch ein Geschenk im Gegenzug zur E-Mail Adresse zu bekommen
  • Der Leser bekommt sein Geschenk (Freebie) und evtl. ein weiteres kleines Angebot (Tripwire)
  • Im Laufe der nächsten Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre, erhält der Leser weitere Lösungen per Mail
  • Zwischendurch werden in den Mails auch Angebote hineingestreut, sofern sie relevant für den Leser sind

Ich bekomme fast jeden Tag Anfragen von Interessenten, die gerne mehr über mein Business bzw. unser Network erfahren wollen. Genau das ist mein übergeordnetes Ziel. Ich helfe Menschen sehr gerne. Auch wenn sie nicht Partner werden, sondern „nur“ die Inhalte weiter empfehlen. Das ist ein starkes Gefühl. Du darfst also gerne Teilen 😉

Du kannst mit Mailchimp starten. Ein klasse E-Mail Marketing Tool, mit dem du automatisierte E-Mails kostenfrei bis zu 2.000 Abonnenten versenden kannst. Ich habe es jahrelang eingesetzt. Meine Geschäftsprozesse sind allerdings sehr komplex geworden, so dass ich auf ein Tag-basiertes System (Klicktipp)* umgestiegen bin. Machs mir einfach nach!

Schnapp dir meine kleine Lektion zu Mailchimp im Mini-Video-Training und lege dir zunächst 3 bis 4 Mails an, die an jeden neuen Abonnenten versendet werden. So baust du völlig automatisch eine Beziehung zu deinen Lesern auf. Natürlich kannst du diesen Automatismus immer erweitern. Nach ein paar Monaten hast du ganze Reihen, die deine Leser lieben werden.

Vergiss nicht, hin und wieder, Angebote deinerseits einzustreuen. Wir sind immerhin nicht die Caritas. (Nicht falsch verstehen, ich mag dieses Projekt. Doch hier gehts um Profit am Ende der Kette.) Wir müssen schließlich Geld verdienen mit unserer Arbeit. Und ja, wir können richtig gut dabei verdienen. Völlig automatisch und ganz entspannt. Aber nur, wenn du die obigen Blog Marketing Tools auch wirklich nutzt und regelmäßig krasse Inhalte publizierst.

Keiner hat gesagt, dass das Alles keine Arbeit ist. Doch das Einrichten der Blog Marketing Tools geht fix. Du kannst sofort durchstarten. Du musst es nur wollen!

Kostenfreier Download - Mini-Video-Training (As fast as profitable)

In 5 bis 10 Minuten, nachdem du das kleine gratis Mini-Video-Training gesehen hast, wirst du bereits loslegen können, deinen potentiellen Interessenten, wertvolle Inhalte zu liefern. Und mit E-Mails geht das sogar Voll-Automatisch!

Kommentare

50% bereits erledigt

50% bereits erledigt

Trag nur noch fix deine beste E-Mail Adresse ein und schon bekommst du Inhalte, die eigentlich viel Geld kosten sollten ;)



Yes! Du bist nur noch einen Klick von den Inhalten entfernt.

Du willst noch mehr Infos? Kein Problem!

Du willst noch mehr Infos? Kein Problem!

Trag einfach deinen Namen und deine beste E-Mail Adresse in die folgenden Felder ein und klicke auf den Button. Wir laden dich jeden Donnerstag zu unserem exklusiven Gratis-Webinar für Sportler ein. Start ist immer um 20 Uhr. Mit deinem Eintrag hier, erinnern wir dich rechtzeitig dran.



Yes! Es hat alles geklappt. Wir sehen uns im Webinar.