Eigentlich liegt es auf der Hand.

Deine Webseite kann pro Monat zehntausende Besucher aufweisen, aber eine Kleinigkeit fehlt. Die Sales. Die Kunden. Diejenigen, die dein Projekt auch wirklich profitabel machen.

Aber du bist ja schon einen Schritt weiter. Du würdest ja niemals kalten Traffic direkt auf eine Verkaufsseite leiten. Nein, das kannst du jetzt viel besser.

Du hast nun das Wissen rund ums große Ganze. Du weißt, dass du E-Mailmarketing einsetzen wirst, um deine Interessenten “heiß” zu machen. Oh ja, sie werden RICHTIG heiß. Denn du produzierst wahren Mehrwert!

Was jetzt noch fehlt ist das Wissen rund um die Psychologie des Überzeugens und den Aufbau einer wahrhaft erfolgreichen OptIn Landingpage.

Vieles, was wir hier in dieser Lektion behandeln, bezieht sich zudem auch auf die Salespage. Also, Obacht 🙂

Wie baust du jetzt deine OptIn Landingpages vernünftig auf?

Von Reziprozität, Konsistenz und was du vorher unbedingt noch wissen musst –

Dr. Cialdini beweist in seinen Studien zur Psychologie des Überzeugens, dass du folgende Punkte besonders beachten solltest, wenn du jemanden anderen zu einer überzeugten Handlung bewegen willst:

  • Reziprozität
  • Konsistenz
  • Autorität
  • Sympathie
  • Social Proof
  • Verknappung

Keine Angst. Das hier wird keine Abhandlung über irgendwelche Studien und dessen konkreten Ergebnisse. Ich werde dir hier kurz und knapp in jeweils 2 bis 3 Sätzen erläutern was die einzelnen Punkte bedeuten und wie du sie einsetzt.

Fangen wir also an.

Ach ja. Evtl. wirst du mir zwischendurch nicht glauben was ich dir hier erzähle. Aber hey, denk dran, dass ich nur bewiesene Studienergebnisse zum Besten geben 🙂

Und ich habe selbst festgestellt, dass diese Dinge hervorragend funktionieren. Hier mal ein Beweis von meinen OptIn Landingpages auf erfolgswolf.de:

landingpages-e-mail-marketing-optin

landingpages-e-mail-marketing-optin

Reziprozität

Die Kunst anderen unterbewusst klar zu machen, dass sie dir etwas schuldig (Prinzip der Gegenseitigkeit) sind. Oder praktisch beschrieben; ich schenke dir ein kleines kostenloses Freebie (z.B. ein PDF Report, ein Tutorialvideo, ein Podcast etc.) und du bekommst das Gefühl, mir etwas zurück geben zu wollen. 🙂

Genau das brauchen wir gleich für unsere OptIn Landingpage. Aber schauen wir vorher noch auf die nächsten Punkte.

Konsistenz

Du hast A gesagt, also wirst du auch B sagen. Und wenn du B sagst, dann ist dieser Schritt bereits größer als Schritt A gewesen.

Kurzum, wenn du dich in einen Newsletter einträgst, dann bist du wesentlich empfänglicher für die, evtl. auch kostenpflichtigen, Leistungen und Angebote, die noch folgen.

Ja, ich sagte ja schon, dass ich dir noch ein Angebot machen werde. Aber nicht heute 😉

Nur ein kleines Fallbeispiel noch:

Es gab eine Studie über die Spendenbereitschaft von Menschen in Bezug zu Rückenmark, für an Krebs erkrankte Kinder.

Als wahllos Menschen vor einem Krankenhaus angesprochen wurden, ob sie Rückenmark spenden würden, war die Ausbeute niederschmetternd.

Aber als man die Menschen darum bat, einigen an Krebs erkrankten Kindern, mal 5 Minuten eine kleine Geschichte vorzulesen, war die Spendenbereitschaft danach exorbitant höher!

Wer sich also in deine Liste einträgt, hat bereits A gesagt.

Autorität

Glaubst du mir eigentlich alles was ich dir erzähle?!

“Natürlich!”

“Du bist doch der Profi.” 😉

Und genau darum gehts. Menschen glauben einem Dr. oder Prof. Dr. med. (was weiß ich) viel eher als einem nicht so promovierten Menschen.

Positioniere dich als Experte in deinem Bereich!

Das Wort “Experte” besagt nur, dass du zu einem Thema lediglich mehr weißt als andere. Also keine Bange. Ein Experte ist im Grunde jeder von uns 🙂

Auch hier gab es wunderbare Studien:

In einer wurde ein und derselbe Mensch vor, jeweils anderen, hunderten Studenten in einem Auditorium vorgestellt. Mal wurde er als Kommilitone, mal als Dr., mal als Prof. Dr. hc. irgendwas vorgestellt. Am Ende der Vorlesung sollten die Studenten schätzen wie groß die besagte Person gewesen ist. Und hey, der Dr. hc. irgendwas war im Schnitt größer als die jeweils anderen “Bezeichnungen”. 😉

Sympathie

Ok, dieser Punkt haut dich nicht vom Hocker.

Wenn ich dir nicht irgendwie sympathisch rüberkommen würde, hättest du dich höchstwahrscheinlich schon vom Newsletter abgemeldet. Wir Menschen entscheiden sehr sehr schnell, ob und inwieweit uns jemand sympathisch ist.

Ich habe z.B. für mich festgestellt, dass ich keine Kunden haben will, die mir nicht sympathisch sind.

Mein Geschäft läuft besser als je zuvor!

Social Proof

Oder “Soziale Bewährtheit”.

Wir Menschen sind Rudeltiere. Klasse oder? 🙂 Ich LIEBE RUDELTIERE, hehe.

Wenn 1.000 andere Menschen sagen, dass ein gewisses Produkt gut ist, dann finden es plötzlich auch viele andere gut. (Nein, nein, das hat rein GAR NICHTS mit dem iPhone oder ähnlichem zu tun ;))

Natürlich gibt es auch immer einen Gegenpol. Die unterschiedlichen Rudel müssen sich nicht unbedingt mögen. Wichtig ist nur, dass jedes Rudel für sich gut funktioniert.

Bezogen auf unsere Landingpages wären das z.B. Testimonials oder “Sternchen”-Bewertungen. Zeige also, dass andere dich bereits mögen. Oder halt dein Produkt, deine Dienstleistung etc.

(künstliche) Verknappung

Eines der wichtigsten und mächtigsten Überzeugungswaffen im Vertrieb.

Du kennst Sätze wie:

  • “Nur heute 25 Prozent auf blabla”
  • “Entscheide dich in der nächsten Stunde und du erhältst blubb”
  • “Oh je, nur noch 4.32 Minuten und das Angebot ist beendet!”
  • “Nur 23 Teilnehmerplätze verfügbar; 19 sind bereits weg.”

Und du siehst sie überall. Und warum siehst du sie überall?

Weil es funktioniert!

Achte aber darauf, dass du authentisch und ehrlich bleibst. Es gibt schon zur Genüge Scharlatane auf dieser Welt. Und du bist keiner von ihnen. Das weiß ich. Denn du bist ein Rudelmitglied.

Wie du mit diesem Wissen JETZT deine Landingpages aufbaust

Es verhält sich wie beim Backen:

Wir brauchen ordentlich WordPress, gemischt mit einigen Tools und eine Prise Marketingverständnis. Voila.

Auf dem Markt gibt es viele Tools, die dir helfen können eine klasse Landingpage für jegliche Geschäftsziele zu kreieren.

Meine Favoriten sind LeadPages.net und OptimizePress*.

Doch wenn du noch am Anfang stehst ist jede Ausgabe zu prüfen.

WordPress hat z.B. bereits prima Gratistemplates, die sich leicht in Landingpages umbauen lassen.

Hier ein konkretes Beispiel:

  1. Wähle ein kostenloses Template in WordPress aus und klicke im Backend auf den Menüpunkt “Seite erstellen”
  2. Rechts neben dem Editor findest du den Punkt “Fullpage Layout” oder ähnlich (je nach WordPress Version)
  3. Nun schnappst du dir aus Mailchimp den Code unter dem Menüpunkt “SignUp Forms – Embedded Forms” (natürlich bei der richtigen Liste, falls du mehrere angelegt hast)
  4. Diesen Code fügst du nun in der “Text” Ansicht im WordPress Editor ein (achte drauf, dass du wirklich “Text” ausgewählt hast, nicht “Verfassen”)(es handelt sich um Scriptcode)
  5. Jetzt kannst du ruhig auf  die “Verfassen”-Ansicht umstellen und bist bereit rund ums OptIn Formular mächtige Überzeugungs-Werbetexte zu schreiben

Denke an die letzte Lektion und den eingezeichneten Prozessfluss. (Das Paintbild ;))

Lasse dich von anderen OptIn Seiten inspirieren. Wie hat dir eigentlich meine gefallen?

Du siehst eine Schlagezeile, die dir ein Freebie verspricht. Du siehst dort auch ein Bild von mir und einige Logos, der Institutionen, an denen ich als Dozent tätig bin.

(Ich bin auch kontinuierlich dabei meine OptIn Seite zu optimieren. Wie das geht verrate ich dir natürlich auch noch.)

Anstatt eines Bildes von dir könntest du auch ein Video machen und in deine Seite einbinden. Mit YouTube z.B. ist das sehr leicht zu erledigen.

Einige Splittests (AB Tests) haben ergeben, dass die Eintragungsrate merklich erhöht wird, sofern das E-Mail- und Namensfeld nicht sofort zu sehen sind. (2Step-OptIn)

Ebenfalls können größere Unterschiede bei den Call to actions gemessen werden. Probier z.B. mal aus ein WARUM zu verwenden. Also, eine Begründung innerhalb der Call to action.

Z.B.: “Hol dir jetzt die kostenlose 10 Schritte erfolgswolf Formel, weil du als selbständiger Unternehmer damit eine erfolgreiche Webseite aufbauen wirst. Messbar einfach. + Rudelbonus” 🙂

Wie du nun deinen Erfolg misst und optimierst

Verwende die OptIn Conversion Rate. Manchmal auch LeadCR abgekürzt.

Wenn also 100 Besucher an einem Tag auf deine Seite kommen und 20 tragen sich in deine Liste ein, dann hast du eine LeadCR von 20 Prozent.

Soweit so gut. Doch du kannst IMMER besser werden.

Nutze die Möglichkeiten der Überzeugungspsychologien. Und solltest du etwas Kleingeld übrig haben, denk vielleicht mal dran dir ein OptimizePress oder LeadPages zuzulegen. Diese Tools haben bereits fertige getestete Vorlagen.

Denke vor allem immer an den Bauen-Messen-Lernen Kreislauf. Und gib nicht so schnell auf!

Versuche evtl. auch mal ein anderes Freebie: Vielleicht stehen deine Besucher nicht auf PDF Reports?!

Ich selbst habe für erfolgswolf.de jetzt geschätzt 10 unterschiedliche Startseiten gehabt. Immer wieder habe ich einzelne Elemente angepasst. Das geht sehr leicht mittels AB-Tests z.B. über Google Analytics. Wie gesagt, dazu noch später mehr.

Auch die Besucherquellen müssen geprüft werden: Manchmal hat ein Unternehmen mit Facebook Kampagnen mehr Erfolg als mit Google AdWords Kampagnen; manchmal andersherum.

Wichtig ist, diese Erkenntnisse zu gewinnen.

Doch mache nicht zu schnell und rufe dir das Elefantenprinzip zurück ins Gedächtnis. 🙂

Fazit

Viele Besucher zu haben ist nur eine Seite der Medaillie. Du brauchst eine hohe Conversion auf deinen Landingpages. Und die bekommst du nur hin wenn du die Tricks der Profis kennst.

Das Stichwort ist Überzeugungspsychologie. Nutze Reziprozität und Kosistenz für dich!

Mit WordPress und ausgewählten Tools kannst du wahre OptIn Wundermaschinen bauen 🙂

Dieses Wissen aus dieser Lektion wirst du noch häufig benötigen. Im nächsten Schritt geht es darum, dass wir dir eine einfache Möglichkeit an die Hand geben um deine Verkaufsprozesse aufzubauen.

Doch bevor du jetzt gehst…

P.S. Ich habe hier ein kleines Geschenk für dich

Sieh dir mal LeadPages an. Ich habe in einer Ausgabe der Wenda IT & Web VideoNews bereits ein kleines Review produziert.

Mit LeadPages kannst du auf schnelle und einfache Art effiziente Landingpages aufbauen.

Viel Spaß!

Und vergiss nicht, mir noch einen Kommentar zu hinterlassen, ob dieser Artikel für dich bereits konkrete Ergebnisse produziert hat oder du evtl. noch Anlaufschwierigkeiten hast?!

Kommentare